Rio de Janeiro

Rio de Janeiro, auf Deutsch Januar-Fluss, ist die zweitgrößte Stadt von Brasilien, ja von ganz Südamerika. Das Ballungsgebiet ist das drittgrößte in Südamerika.

Rio de Janeiro ist die Hauptstadt des gleichnamigen Bundesstaates Rio de Janeiro. Unter portugiesischer Kolonialherrschaft von 1763 bis 1822 und als eigenständiger Staat von 1822 bis 1960 war Rio de Janeiro Hauptstadt Brasiliens. 1960 wurde die Stadt von Brasilia als Hauptstadt abgelöst.

Olympia in Rio 2016

Idealo hat eine schöne Infografik zum Thema Olympia 2016 erstellt:

25 Fakten über Rio - Olympia 2016

25 Fakten über Rio – Olympia 2016

Rio – A cidade maravilhosa – die wunderbare Stadt

Rio de Janeiro wird of mit „Rio“ abgekürzt und hat als Beinamen „A cidade maravilhosa“ – die wunderbare Stadt.

Rio ist für seine spektakuläre Lage am Meer zwischen den Hügeln, seinen Karneval, Samba, Musik, und die berühmten Strände Copacabana und Ipanema bekannt.

Rio de Janeiro ist auch berühmt für die riesige Statue von Christo, auch bekannt als Cristo Redentor (Christus der Erlöser) auf dem Berg Corcovado. Christo gehört zu den sieben neuen Weltwundern.

Der Zuckerhut (Pão de Açúcar) mit seiner Seilbahn bietet eine spektakuläre Aussicht auf Rio de Janeiro. Das Maracanã Fußball-Stadium gehört zu den größten Stadien der Welt und ist ein Austragungsort der Fußball-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien gewesen. In diesem Stadium hatte unsere Nationalmannschaft Ihren 1:0 Endspielerfolg gegen Argentinien.

Rio De Janeiro

Eine spektakuläre Aussicht auf Rio de Janeiro.

Rio de Janeiro besitzt außerdem den größten und zweitgrößten Stadtwald der Welt: Floresta da Tijuca und der Wald Parque Estadual da Pedra Branca (Nationalpark weißer Stein).

Der Flughafen Aeroporto Internacional do Rio de Janeiro/Galeão (GIG)– Antônio Carlos Jobim auch bekannt als Galeão verbindet Rio mit den brasilianischen Großstädten bietet viele Internationale Verbindungen. Von der Passagierzahlen ist er fast genauso groß wie der Flughafen in Sao Paulo.

Der Zeitunterschied zu Deutschland beträgt im deutschen Winter 3 Stunden und im deutschen Sommer 5 Stunden. Siehe auch: Rio de Janeiro Uhrzeit.

Rio ist Austragungsort der olympischen Spiele vom 5. bis 21. August 2016. Ein kleiner Vorgeschmack bietet dieser elektrisierende Werbefilm über Rio:

Trotz des Charms und der Schönheit Rio de Janeiros gehört die Stadt zu den gefährlichsten Städten der Welt. Die meiste Gewalt konzentriert sich auf die  Favelas (Armenvierteln, Slums), aber die Gewalt macht nicht vor den besseren Gegenden in Rio de Janeiro halt. Siehe auch Tipps zur Sicherheit in Rio de Janeiro.

Slums grenzen teilweise direkt an die wohlhabenden Viertel an. Der Unterschied zwischen Arm und Reich ist extrem.

Stadtviertel in Rio de Janeiro

Rio de Janeiro - Karte

Auf dieser Karte sind die Stadtviertel von Rio wie Ipanema, Leblon  gut zu sehen.