Christusstatue

Christus in Rio de Janeiro – Tipps für den Besuch der Christusstatue in Rio

Es gibt auf der Welt mehrere Statuen von Christus, die geschichtlich interessant sind und somit ihren Weg in die Geschichtsbücher gefunden haben:

  • in Wiebodzin (Polen) die Christus-König Statue,
  • in Cochabamba (Bolivien) das Denkmal Cristo de la Concordia,
  • in der Bucht von San Fruttuoso (Ligurien) die Statue aus Bronze auf dem Grund des Meeres,
  • auf der Insel Gozo (Provinz Maltesi) das Mahnmal Tas-Salvatur sowie
  • in Pragal (Portugal) das Denkmal des Cristo-Rei.
Christus - Rio de Janeiro

Christus – Rio de Janeiro

Zu den wohl bekanntesten und eindrucksvollsten Statuen von Christus zählt zweifelsohne „Der Erlöser“ – der Christus Rio de Janeiro im Corcovado Nationalpark in Brasilien.

Nicht ganz legal, aber sehr interessant ist diese Besichtigung vom Cristo:

Was kann man von der Christusstatue Rio alles sehen?

Aussicht Christus Rio de Janeiro

Von der Aussichtsplattform des Christus Rio de Janeiro haben die Besucher einen atemberaubenden Ausblick über die Stadt Rio de Janeiro mit der schlangenartigen Brücke, die wunderschöne Bucht, den Corcovado Nationalpark, die berühmten Strände und natürlich auf den Zuckerhut.

Zur Rechten befindet sich der Fußballtempel Maracanã, in einiger Entfernung kann man die Copacabana und Ipanema sehen. Wenn die Sicht nicht beeinträchtigt wird und die Wolken nicht zu tief hängen, kann man sogar bis nach Niterói schauen.

Wie komme ich zum Christus Rio de Janeiro? Wie kann ich den Christus besteigen?

Als Tourist die Christusstatue - Christ the Redeemer - erkunden.Für ca. 3 Millionen Euro wurde der Christus Rio de Janeiro im vergangenen Jahr renoviert. Es wurden Risse und feuchte Stellen beseitigt, seitdem erfreut sich das Wahrzeichen Rios weiterhin an den ca. 2 Millionen Besuchern jährlich.

Der Gipfel des Corcovado im Corcovado Nationalpark erreicht man am leichtesten über die Serpentinen mit einer Zahnradbahn. Die Aussichtsplattform des Christus Rio de Janeiro überwindet man mit einem Aufzug und einer Rolltreppe. Auf Sportenthusiasten und bewegungsfreudige Besucher warten ca. 220 Stufen bis zur Plattform.

Die Christusstatue Rio selbst kann man nicht besteigen, jedenfalls nicht, ohne die Policía auf den Plan zu rufen. Allerdings lies es sich der Österreicher Felix Baumgartner 1999 nicht nehmen, mit einem Fallschirm vom rechten Arm des Christus Rio de Janeiro im Corcovado Nationalpark zu springen.

Die Bergbahn fährt im 30minütigen Rhythmus, täglich von 08.30 bis 18.30 Uhr.

Was kostet die Fahrt zum Christus Rio de Janeiro?

ChristusstatueEintrittspreise zum Christus Rio de Janeiro wie folgt:

– mit der Bahn: 30 R$ (umgerechnet ca. 10 US$ für Erwachsene, 15 R$ (umgerechnet ca. 5 US$ für Kinder zwischen 6 bis 12 Jahren. Kinder unter 6 Jahren dürfen kostenlos mitfahren.

– mit dem Pkw: 2 US$ pro Fahrzeug und zusätzlich 2 US$ pro Person.

Die Preise zum Christus Rio de Janeiro sind vom November 2011, sie können Schwankungen unterliegen.

Besucher und Interessenten sollten sich vor Ort immer nach den aktuellen Preisen erkundigen.

Wie lautet die Adresse der Christusstatue?

Die Adresse der Christusstatue Rio lautet wie folgt:

Corcovado/Christusfigur
Rua Cosme Velho 513
Rio de Janeiro
22241-090 Brasilien
Rio de Janeiro
Telefon: +55215581329

Wann ist die beste Zeit um die Christusstatue Rio zu besuchen?

Während eines Urlaubs sollte man nicht versäumen, die Christusstatue Rio zu besuchen. Hat man mehrere Tage zur freien Verfügung, sollte der Besuch möglichst am Morgen erfolgen. Zu dieser Zeit ist die Luft meist klar, so dass der Besucher der Christusstatue Rio das Panorama voll und ganz genießen kann. Wolken, Nebel oder Eintrübungen können das Erlebnis schmälern. Ein wolkenfreier Himmel und saubere Luft garantieren einen Weitblick, der unvergessen bleibt.

Geschichtlicher Hintergrund zur Christusstatue Rio

Christus - Rio de JaneiroDie Christusstatue Rio finanzierte sich anfangs aus Spenden der brasilianischen Bevölkerung. Schon nach einem Jahr konnte mit einem Startkapital von ca. zwei Millionen Janeiro mit dem Bau der Christusstatue Rio begonnen werden.

Allerdings traten bereits nach kurzer Zeit finanzielle Probleme auf, so dass sich der Bau um Jahre verzögerte. Dank der finanziellen Unterstützung durch Rios Erzdiözesen, Frankreichs und sogar des Vatikans, konnte die Christusstatue Rio 1931 feierlich eingeweiht werden. Seit jeher breitet „Der Erlöser“ seine Arme über die wunderschöne Stadt Rio de Janeiro. 2007 wurde die Christusstatue Rio als ein weiteres der Neuen Sieben Weltwunder gewählt. Leider distanzierte sich die UNESCO von dieser Wahl.

Heitor da Silva Costa – ein brasilianischer Bauingenieur – entwarf mit anderen Künstlern und Ingenieuren die Christusstatue Rio. Nach ihren Skizzen wurden die einzelnen Fragmente in Frankreich von Paul Landowski gefertigt und nach Brasilien verschifft. Die Fertigstellung erfolgte auf dem Gipfel des Corcovado.

Wie groß ist der Christus Rio de Janeiro?

Kurzerhand noch einige wissenswerte Fakten, die jeder Besucher Rios kennen sollte:

Die beeindruckende Statue des Christus ist 30 Meter hoch. Sie steht auf einem 8 Meter hohen Sockel. In diesem Sockel ist sogar eine Kapelle für ca. 150 Menschen untergebracht. 28 Meter beträgt die Spannweite der Arme des Christus Rio de Janeiro. Die Statue inklusive Sockel wiegt insgesamt ca. 1.145 Tonnen.

Was ist der Corcovado Nationalpark?

Ein besonderes Highlight für Naturfreunde bietet der Corcovado Nationalpark. Der Corcovado Nationalpark erstreckt sich über eine Fläche von ca. 40 km² und ist etwa fünfzig Jahre alt. Leider wurde viel vom ursprünglichen Waldgebiet des Corcovado Nationalpark zerstört und für Kaffeeplantagen urbar gemacht. Seit dem 18. Jahrhundert wird der heimischen Vegetation hinter dem Corcovado Nationalpark wieder eine Chance gegeben und einheimische Vegetation aufgeforstet.